Altenessener Turnverein 1886 e.V.
Startseite Wir über uns Sportangebot Terminkalender Bildergalerien Service Impressum
Leichtathletik Übungsleiter:   Andreas Schnarewski, Frank Pellinat, Klaus Pauli  Trainingsort: Sommer  (01.04.-30.09.): BSA Bäuminghausstr.  Winter  (01.10.-31.03.): TH Stankeitstr. Trainingszeiten: Kinder  mo, fr  17:00-18:30 Uhr  Jugend  mo, fr  18:00-20:00 Uhr  mi  18:00-20:00 Uhr  Aktivitäten: Leichtathletik, Wettkampf
Informationen/Aktivitäten/Archiv Leichtathletik ATV 1886 e.V. wieder erfolgreich beim RWE – Marathon Martin Butzer wird zum zweiten Mal Kreismeister im Marathon in der AK M45. Bericht vom 18.10.2015 Martin Butzer vom ATV 1886 e.V. wurde beim RWE-Marathon am Baldeneysee Kreismeister der Altersklasse AK 45 in 3:12:03 Stunden. Wie schon 2013, bei seinem letzten Kreismeistertitel über die 42,2 km war es mit 8°C zwar recht kühl am Baldeneysee, das aber bei herrlichem Sonnenschein an einem wunderschönen Herbsttag, der auch viele Zuschauer an den See lockte. Trotz der kühlen Temperatur und dem kalten Wind lief Butzer die zweite Hälfte nur 3 Minuten langsamer um den See und sicherte sich damit zum zweiten Mal den Kreismeistertitel über die Marathon-Distanz in seiner Altersklasse. Im Gesamtfeld erreichte er mit seiner Zeit den 61. Platz und in seiner Altersklasse Platz 11. „Es war ein sehr guter und recht gleichmäßiger Lauf, doch zum Schluss wurde es wie immer hart und ich musste ein bisschen beißen. Das Tempo der ersten Hälfte konnte ich nicht mehr halten. Um so mehr freue ich mich über den Kreismeistertitel“, so Martin Butzer erschöpft aber glücklich im Ziel. Leichtathletik NRW-Mehrkampfmeisterschaften - Janina Tennler gewinnt Silber und qualifiziert sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Bericht vom 14.06.2015   Bei den NRW Mehrkampfmeisterschaften, die am 13./14 Juni in Bad Oeynhausen statt fanden, holte sich Janina Tennler vom Altenessener TV mit 4461 Pkt. die Silbermedaille im Siebenkampf und schaffte gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Es war Janinas erster Siebenkampf nach mehr als anderthalb Jahren und ihr dritter Wettkampf in dieser Saison. Janina musste verletzungsbedingt eine einjährige Trainingspause einlegen, und durfte in dieser Zeit keine Sprints und keine Sprünge absolvieren. Umso größer war die Freude bei Trainer Andreas Schnarewski und seiner Athletin, dass der lange Leidensweg ein gutes und "erfolgreiches" Ende hatte. Es fehlen zwar noch knapp 320 Punkte bis zu Janinas Bestleistung, aber das war ein guter Einstieg, um die nächsten Ziele für die Deutsche Meister-schaften in Angriff zu nehmen und sich der alten Bestleistung von 4786 Punkten wieder anzunähern. 100 Hrd. / Hoch / Kugel / 200 m / Weit / Speer / 800 m 15,92 / 1,62 / 9,94 / 26,62 / 5,02 / 32,88 / 2:36,66                 4461 Pkt. ATV-Mehrkampftag 2015 Bericht vom 16.05.2015 Am 09. Mai fand der diesjährige Mehrkampftag des Altenessener TV statt. Bei trockenem Wetter kamen am Vormittag 11 Mannschaften zur Kinderleichtathletik und ca. 80 Athleten zu den Mehrkampfdisziplinen 3/4-Kampf am Nachmittag. Die Aktiven des ATV konnten wieder einmal ihre guten Leistungen zeigen. Bei der Kinderleichtathletik siegten in der Klasse U12 die „ATV All-Stars“. Hier hatten sich unsere Mädchen Lilly Butzer, Sophie Maus, Marie Tornau, Sophie Schilling und Finja Pellinat mit zwei Startern vom Werdener TB verstärkt. In allen Disziplinen belegte die Mannschaft den ersten Platz und konnte sich den Titel holen. In der Einzelwertung holten sich Lilly (1.), Marie (2.) Und Sophie M. (5.) hervorragende Einzelplatzierungen. In der Klasse M13 konnten sich Lukas Joszko, Niklas Schwittay, Felix Pellinat und Torben Klejdzinski durchsetzen. Sie belegten im 3 und 4-Kampf die Plätze 2, 3, 4 und 6. Hannah Butzer holte sich den Kreismeistertitel in der Klasse W14. Eine besondere Überraschung brachte die 4x100m-Staffel in der Klasse U16 der Mädchen. Zusammen mit dem Neuzugängen Christiane Faltin und Sophia Töller konnten sich Hannah Butzer, Emma Hüller den Titel des Vizemeisters sichern. Da die Staffel in dieser Konstellation ihre Premiere hatte lässt das für die Zukunft hoffen. Wie schon in den letzten Jahren war das Sportfest ein großer Erfolg. An dieser Stelle danken wir allen Helferinnen und Helfern, die mit Ihrem unermüdlichem Einsatz und Ihrer Spendenbereitschaft dazu beigetragen haben. Hier geht’s zur Bildergalerie. Leichtathletik Berichte vom 18.05.2015 Werfertag LC Assindia Leichtathleten starten mit Bestleistungen in die Saison Die Leichtathleten des Altenessener TV starteten mit einigen Bestleistungen in die neue Wettkampfsaison. Beim Werfertag des LC Assindia am 26.04.2015 erzielten Felix Pellinat und Lukas Joszko Bestleistungen im Kugelstoßen und Speerwurf. Emma Hüller und Alina Tornau erzielten ebenfalls Bestleistungen im Speerwurf. Niklas Schwittay verbesserte seine Leistung im Diskuswurf. Ergebnisliste Werfertag Kreis-Blockmeisterschaften Duisburg Kreismeistertitel für Lukas Joszko und Felix Pellinat Bei den Kreis-Blockwettkampfmeisterschaften am 03.05.2015 in Duisburg sicherten sich Lukas Joszko mit neuer Bestleistung den Kreismeistertitel im Blockwettkampf Lauf mit 2066 Punkten. Vereinskamerad Felix Pellinat gewann den Kreismeistertitel im Blockwettkampf Wurf mit 1959 Punkten. Ergebnisliste Kreis-Blockmeisterschaften Fit für den Wettkampf Bericht vom 17.04.2015   ATV-Leichtathleten aus Trainingslager zurück   In alt bewährter Tradition sind die Athleten des ATV 1886 e.V.  in den Osterferien ins Trainingslager nach Schönberg/Ostsee gestartet. 8 Tage waren Sportler im Alter von 12 – 18 Jahren unterwegs. Begleitet wurden sie von ihrem Trainer - Andreas Schnarewski - und dem ehemaligen Trainer – Klaus Pauli, die ein umfangreiches Trainingspro- gramm für die Nachwuchsathleten ausgearbeitet hatten.   Nach dem Trainingslager beginnt die Freiluft-Wettkampfsaison am 26.04.15 beim Werfertag des DJK LC Assindia, in die die Leichtathleten gut vorbereitet starten werden. 59. Westdeutsche Waldlaufserie  Tusem Essen Bericht vom 27.01.2015 Bei der diesjährigen westdeutschen Waldlaufserie, ausgerichtet vom TUSEM Essen, erzielten die Leichtathleten des ATV trotz der winterlichen Wetterverhältnisse ausgezeichnete Ergebnisse. Hervorzuheben sind diesmal besonders die Schüler und Schülerinnen U14 und U16 mit Alina Tornau, Julian Tennler und Felix Pellinat, die alle im 2.Lauf der Waldlaufserie ihre Zeiten der 1. Woche über die hügelige Distanz von 1500m verbesserten, obwohl sie bei den winterlichen Schneeverhältnissen hier deutlich mehr Kraft lassen mussten als im 1. Lauf. Die Ergebnisse der Serien- und Einzelwertung können sich sehen lassen, obwohl der ATV 1886 e.V. keine reine Laufgemeinschaft ist, sondern seine Sportler in sämtlichen Mehrkampfdisziplinen trainiert: Serie Serie Lauf 1 Lauf 2 Alina Tornau W14 1.Platz     12:53min 06:28min(1) 06:25min(1) Hannah Butzer W14     - - 06:35min(2) - Laura Maus W14 - - - 07:48min(4) Julian Tennler      M14 4.Platz        12:38min 06:20min(5) 06:18min(4) Felix Pellinat        M13 3.Platz        11:55min 05:59min(3) 05:57min(3) Torben Klejdzinski   M13 - - 06:36min(5) Konstant gute Leistungen zeigten auch die Schülerinnen U10 und U12, die die ebenfalls hügelige Strecke von 850m liefen. Allen voran lief in der AK W11 wiederholt Marie Tornau, die mit ihrer Zeit von 2:55min im 1. Lauf einen deutlichen Vorsprung zum engen Verfolgerfeld herauslief. Da der Lauf sowohl über Asphalt sowie im Gelände verlief, war im 2. Lauf das Tragen von Spikes unmöglich und teilweise eine wirkliche Rutschpartie, umso beachtenswerter die hier in Lauf 2 erzielten Zeiten. An dieser Stelle möchten wir auch die gute Leistung unserer jüngsten Teilnehmerin Finja Pelinat (W09) erwähnen, die sich in der Serienwertung mit 2 konstant guten Läufen den 4. Gesamtplatz erkämpfte. Serie Serie Lauf 1 Lauf 2 Marie Tornau W11 1.Platz         06:01min 02:55min(1) 03:07min(1) Lilly Butzer W11 - - 03:19min(7) - Sophie Maus W11 - - - 03:34min(7) Finja Pellinat W09 4.Platz         07:32min 03:37min(8) 03:55min(5) Nordrheintitel für Janina Tennler Gold und Bronze für die Siebenkämpferin des Altenessener TV. Nach einer einjährigen Wettkampfpause durch eine Rückenverletzung meldet sich Janina Tennler zur großen Freude Ihres Trainers Andreas Schnarewski erfolgreich zurück. Bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften am 17/18. Januar in Leverkusen holte sich die Siebenkämpferin  überraschend mit 10,83 m den Nordrheintitel im Kugelstoßen. Im Hochsprung sicherte sich Janina die Bronzemedaille. Die Mehrkämpferin übersprang ebenfalls wie die Zweitplatzierte 1,64 m und landete aufgrund eines Fehlversuchs mehr auf den Bronzerang! Beim 60 m Sprint machte sich allerdings der Trainingsrückstand bemerkbar. Janina verpasste mit 8,31 sec um drei Hundertstel den Endlauf! Aber auch andere andere StarterInnen des ATV 1886 zeigten gute Leistungen. Alexander Flinkmann belegte bei den Männern im Kugelstoßen mit 12,74 m  den fünften Platz. Vereinskameradin Christina Zachau verpasste nur knapp den Endkampf im Kugelstoßen und wurde mit 9,81 m Zehnte. Gute Leistungen der Athleten vom ATV 1886 e.V. Bericht vom 11.11.2014 Bei dem diesjährigen Altstadtlauf, bei besten Wettervoraussetzungen, ausgetra-gen vom LAC THG Kettwig e.V. am 08.11.2014, erreichten die Athleten vom ATV gute Ergebnisse. Die erste Läuferin die für den ATV an den Start ging, war Finja Pellinat. Sie erreichte im Kinderlauf über 1000m in einer Zeit von 04:38min. der AK W 8 einen 4. Platz. In der Altersklasse W9 über 1000m kam Sophie Schilling in 04:44 min. auf Rang 7. Im zweiten Kinderlauf über 1000m konnte Marie Tornau (W10) ihren 1.Platz aus dem Vorjahr in der Zeit von 04:01 min. verteidigen. Lilly Butzer erreichte in 04:25 min den hervorragenden 3.Platz. Sophie Maus kam in der Zeit von 04:27 min auf Rang 4.  Luisa Schilling in der AK W11 in 04:55 min auf Platz7. Danach ging es bei den älteren Läufern/innen im Bögemann-Jugendlauf über die Laufstrecke von 2500m entlang der Ruhr und zurück durch die Altstadt von Kettwig. In der Klasse M12 erreichte Lukas Joszko in 10:24 min den 2.Platz, Felix Pellinat in 11:05 min. Platz 3 und Niklas Schwittay in 11:41 min Platz 6. Kevin Beuel AK M13 lief in 11:51 min auf Platz 1. Tobias Sprink m.Jugend U18 in der Zeit von 10:28 min auf Platz 3. In der AK W13 kam Alina Tornau in der Zeit von 11:46 min wie im letzten Jahr wieder auf Platz 1,Emma Hüller in 13:18 min auf Rang 4. Nina Schwittay in der AK W15 in 14:18 min auf Platz 1. Im darauffolgenden DAK-Jedermannlauf über 5000m gingen drei Athleten vom ATV an den Start. Janina Tennler kam in der AK weibliche Jugend U20 in der Zeit von 25:28 min auf Platz 2. Claudia Butzer AK W 40 erzielte in 25:48 min ebenfalls den 2.Platz. Martin Butzer AK M 45 in 20:52 min den 3.Platz. 1.Welterbelauf auf Zollverein Bericht vom 20.09.2014 Bei dem erstmalig ausgetragenen Welterbelauf auf dem Gelände der Kokerei Zollverein, ging als einzige Starterin vom Altenessener TV 1886 e.V. Marie Tornau im Jugendlauf auf die Strecke. Es war Ihr erster Wettkampf über die Laufdistanz von 2500 Meter. Sie lief die Strecke in einer hervorragenden Zeit von 10:22 Minuten und erzielte damit den  Ersten Platz in der Altersklassenwertung  W U 12. Im Gesamteinlauf belegte sie mit dieser Zeit in der weiblichen Klasse den dritten Platz. ATV 1886 e.V beim Sommersportfest am Hallo Bericht vom 31.08.2014 Am Sonntag den 31.08.2014 wurde im Stadion „Am Hallo“  das Sommersportfest vom LAC THG Kettwig e.V. ausgetragen. Der ATV 1886 war am Wettkampftag fast mit der kompletten Jugendmann- schaft vertreten. Einige Athleten konnten ihre persön-lichen Bestleistungen an diesem Tag  übertreffen. So erreichte Daniel Krieger in der AK M 10 beim Ballwurf  33,00 m und wurde mit dieser Leistung Erster. In der AK W 10 überzeugte Lilly Butzer beim 50m-Sprint. Sie kam in der Zeit von 08:10 s als erste ins Ziel. Marie Tornau belegte in 08:70 s Platz 4 Sophie Maus in 08:96 s Rang 7. Beim Schlagwurf  warf  Marie Tornau den Ball auf  26,50 m und erreichte damit Rang 1, Lilly Butzer Rang 3 und Sophie Maus Rang 4. Im Weitsprung konnte Lilly Butzer ebenfalls mit einer Weite von 3,82 m überzeugen und sprang auf  Platz 1, Marie Tornau mit 3,53 m auf Platz 3,Sophie Maus mit 3,05 m auf  Rang 7. In der Klasse M12 überzeugte Lukas Joszko beim 75 m Finale. In der Zeit von 11:03 s erzielte er Platz 1, Felix Pellinat in 11:23 s Platz 2 und Niklas Schwittay in 11:25 s Platz 4. Beim Weitsprung kam Lukas Joszko ebenfalls mit einer Weite von 4,35m auf Platz 1, gefolgt von Felix Pellinat mit 4,23m auf  Platz 2, Niklas Schwittay in 4,14m auf  Platz 4. Beim Ballwurf waren Felix Pellinat und Lukas Joszko ebenfalls erfolgreich. Mit einem Wurf von 45,00m erreichte Felix Platz1, Lukas mit 42,50m Platz 3. Den 800m-Lauf  beendete Lukas Joszko in 02:44,76 min. und wurde damit zweiter. Niklas Schwittay erzielte beim Kugelstoßen mit der Weite von 7,76 m Platz 1. In der Klasse M13 konnte Julian Tennler sich in allen drei Disziplinen verbessen. So lief er die 75m in 11:54s und wurde damit 5. Ebenfalls belegte er die fünften Plätze im Weitsprung(4,06m) und Kugelstoßen(8,00m). In der Altersklasse W13 waren drei Mädchen vom ATV vertreten. In der Laufdisziplin 75m konnte Hannah Butzer in der Zeit von 11:46 s einen 3.Platz erreichen. Im Weitsprung erzielten alle drei sogar neue persönliche Bestleistungen. Hannah Butzer konnte mit 4,37m diesen Wettkampf für sich entscheiden. Alina Tornau sprang mit 4,12m auf den zweiten Platz. Emma Hüller kam mit 3,83m auf  Platz 5. Beim Ballwurf  erreichte Emma Hüller mit 34,50m den zweiten Platz, Alina Tornau einen vierten Platz mit einer Weite von 31,00m. Beim Kugelstoßen nahm Nina Schwittay in der AK W 15 teil. Sie  erreichte eine Weite von 8,60m und wurde damit dritte ihrer Altersklasse. Die Geschwister Christina und Sabrina Zachau gingen ebenfalls im Kugelstoßen an den Start. Christina Zachau wurde in der AK U18 mit einer Weite von 9,43m Erste. Eine persönliche Bestleistung erreichte auch unsere Jugendtrainerin Sabrina Zachau. Sie stieß die Kugel auf  9,40m und wurde damit Erste bei den Frauen. Nach Umbau: Trainingsauftakt auf der BSA Bäuminghausstr. Bericht vom 10.08.2014 Nach der langen Zeit des Umbaus und der Umgestaltung des alten Stadions an der Bäuminghausstr. konnten unsere Leichtathleten endlich von der BSA "Am Hallo" umziehen und den Trainingsbetrieb auf der BSA "Bäuminghausstr." wieder aufnehmen. Ein runderneuertes Leichtathletiktrainingsgelände (Kunststoffbahn, Hoch- und Weitsprunganlage, etc.) bietet nun unserem Leichtathletikteam um Trainer Andreas Schnarewski und Trainerin Sabrina Zachau gute Trainingsbedingungen in Heimatnähe. Es gibt auf der Anlage zwar noch einiges zu tun, aber die notwendigen Nachbesserungen wird die Stadt Essen zeitnah durchführen. Alles in Allem ist der Umbau der BSA gut gelungen. Wer jetzt Lust bekommen hat, in der Kinder- und Jugendleichtathletik aktiv zu werden, kann sich gern bei uns melden (s. Kontaktdaten). Wir freuen uns über jede/n junge/n Sportler/in, der/die unser Leichtathletikteam ergänzen will. 24. Mehrkampftag des Altenessener TV Bericht vom 15.05.2014 Am 10.05.14 fand auf der Bezirkssportanlage „Am Hallo“ der Mehrkamptag des ATV statt. Leider waren die Wetterbedingungen in diesem Jahr sehr schlecht. Strömender Dauerregen, der nur in den Nachmittagsstunden kurze Unterbrechungen einlegte, zwang den Veranstalter den Programmablauf kurzfristig zu ändern. Die 50m-Laufdisziplinen wurden auf die überdachten 60m-Sprintbahnen unter der Tribüne der Sportanlage verlegt und der Drehwurf des U10 Teamwettbewerbs entfiel aufgrund der großen Verletzungsgefahr. Alle anderen Wettkämpfe wurden auch bei strömendem Regen durchgeführt. Doch das schlechte Wetter konnte die guten Leistungen der ATV-Leichtathleten nicht beeinflussen. Lukas Joszko, Kevin Beuel, Felix Pellinat, Julian Tennler und Torben Klejdzinski gewannen souverän den Kreismeistertitel im Mannschaftsdrei- und     -vierkampf. In den Einzelwettbewerben um die Kreismeisterschaften im Drei- und Vier-kampf belegte Lukas Joszko jeweils Platz 1 und Felix Pellinat Platz 2 und 4. Bei der weiblichen Jugend belegte Hannah Butzer bei den Kreismeisterschaften im Vierkampf den 3.  Platz. Bei den Teamwettbewerben der unter 12-Jährigen belegte die Mannschaft mit Marie Tornau, Lilly Butzer, Sophie Maus, Luisa und Sophie Schilling, Emma Neumann, Finja Pellinat, Daniel Krieger den 4. Platz. Ergebnisliste: hier clicken Eine besondere Gratulation wurde unserer  Turnschwester Doris Horsthemke zuteil. Sie feierte an diesem Tag ihren 70. Geburtstag. Doris ließ es sich jedoch nicht nehmen, wie auch in den zurückliegenden Jahren, bei der Kuchentheke auszuhelfen. Unser Vorsitzender – Frank Smaxwil -  und Geschäftsführer – Karl-Heinz Schürmann – gratulierten ihr recht herzlich. ATV nimmt am Bunert Kid’s Cup in Stoppenberg teil Bericht vom 05.04.2014 Am Samstag, den 05.04.2014, nahm die Mannschaft vom Altenessener Turnverein 1886 e.V. mit den Kindern der AK U12 am Kid’s Cup, ausgetragen vom FC Stoppenberger Leichtathletik Team e.V., teil. Nach den Disziplinen 50m Sprint, Stabweitsprung und Drehwurf ging das Team, bestehend aus 6 Läufern, mit einem Zeitrückstand von 30 Sekunden auf die erststartende Mannschaft in das Schlussrennen, das als 6x800m Verfolgungsstaffel ausgetragen wurde. Finja Pellinat, die ihre Mannschaft in den vorherigen Disziplinen tatkräftig unterstützt hatte, pausierte als Jüngste beim Schlussrennen und feuerte ihre Teamkollegen an. Startläuferin Lilly Butzer überzeugte mit einer konstanten Leistung, so dass die zweite Läuferin Luisa Schilling in einer guten Zeit den Staffelstab übernehmen konnte. Auch sie lief ein gutes Rennen und konnte nach ihrem 150m Endspurt den Staffelstab in einer guten Zeit an Sophie Maus übergeben. Diese brachte mit ihrer guten Leistung ihr Team auf der 800m Strecke eine Platzierung nach vorn. Sophie Schilling folgte ebenfalls mit einem konstanten Rennen, so dass sie den Staffelstab dem einzigen Jungen im Team, Daniel Krieger, übergeben konnte. Beide konnten den Abstand zu den führenden Mannschaften weiter verringern. Schlussläuferin Marie Tornau ging hochkonzentriert auf die Strecke. Sie griff auf der letzten 400m Runde zwei vor ihr liegende Läufer an und konnte 250m vor dem Ziel beide deutlich hinter sich lassen und dadurch die Platzierung noch um zwei weitere Plätze verbessern. Im Gesamtergebnis belegte das Team vom ATV einen guten 5.Platz bei zehn teilnehmenden Teams der gleichen Altersklasse. obere Reihe: Lilly Butzer, Sophie Maus, Marie Tornau, Daniel Krieger, Luisa Schilling untere Reihe: Finja Pellinat, Sophie Schilling Im Hintergrund: Sabrina Zachau, Christina Zachau (Betreuer) Erfolge bei den LA-Kreishallenmeisterschaften Bericht vom 10.03.2014 Erfolgreich kehrte der ATV-Nachwuchs von den Kreishallenmeisterschaften, die am 09.03.2014 in Düsseldorf stattfanden zurück. Mit 4 Kreismeis-tertiteln, 9 Podestplätzen und reichlichen neuen Bestleistungen war der ATV einer der erfolgreichs-ten Essener Vereine. Lukas Joszko war mit drei Kreismeistertiteln und einem 2. Platz erfolgreichster Athlet und erzielte vier neue Bestleistungen. Er wurde in der Altersklasse M12 über 60 m in 8,99 sec, im Weitsprung mit 4,48 m und über 800 m in 2:42,29 min. Kreismeister! Vereinskamerad Felix Pellinat sicherte sich im Weitsprung mit 4,22 m und über 60 m in 9,29 sec. jeweils den 3. Platz. Emma Hüller wurde in der Altersklasse W13 in 3:00,20 min. über 800 m Kreismeisterin und verfehlte nur knapp eine Zeit unter 3 Minuten. Im Hochsprung wurde Emma mit übersprungen 1,32 m dritte und verbesserte ihre Bestleistung um 12 cm. Vereinskameradin Hannah Butzer wurde mit der gleichen übersprungenen Höhe zweite und erzielte ebenfalls eine neue Bestleistung. Im Weitsprung wurde Hannah mit neuer Bestleistung von 4,19 m gute vierte. Julian Tennler wurde im Kugelstoßen der Altersklasse M13 mit 7,28 m dritter. Bei der 4 x ½ Runden Staffel der U14 belegte der ATV in der Besetzung Torben Klejdzinski, Niklas Schwittay, Lukas Joszko und Felix Pellinat den 2. Platz, obwohl alle noch dem jüngeren Jahrgang angehören. M12 Weit 1. Lukas Joszko – 4,48 m 3. Felix Pellinat – 4,22 m 7. Niklas Schwittay – 3,66 m 9. Torben Klejdzinski – 3,44 m 60 m 1. Lukas Joszko – 8,99 sec. 3. Felix Pellinat – 9,29 sec. 7. Niklas Schwittay – 9,62 sec. 8. Torben Klejdzinski – 9,64 sec. 800m 1. Lukas Joszko – 2:42,29 min. 4. Niklas Schwittay – 2:53,79 min. 60 m Hrd. 2. Lukas Joszko – 12,30 sec. 4. Felix Pellinat – 13,00 sec. 5. Niklas Schwittay – 13,43 sec, Staffel 4 x ½ Runde 2. Klejdzinski, Schwittay, Joszko, Pellinat – 59,26 sec. M13 Kugel 3. Julian Tennler – 7,28 m 800 m 2. Julian Tennler – 3:02,25 min. 60 m 5. Dorian Brajer – 9,56 sec. 6. Julian Tennler – 9,67 sec. Weit 6. Julian Tennler – 3,84 m 7. Dorian Brajer – 3,68 m W13 800 m 1. Emma Hüller – 3:00,20 min. 4. Alina Tornau – 3:07.10 min. Hoch 2. Hannah Butzer – 1,32 m 3. Emma Hüller – 1,32 m Weit 4. Hannah Butzer – 4,19 m 9. Alina Tornau – 3,86 m 10. Emma Hüller – 3,71 m 60 m 4. Hannah Butzer – 9,36 sec. 7. Emma Hüller – 9,58 sec. 11. Alina Tornau – 10,31 sec. 60 m Hrd. 4. Alina Tornau – 14,50 sec. 5. Emma Hüller – 14,51 sec. W15 Kugel 3. Nina Schwittay – 7,68 m 60 m 7. 9,59 sec. Mädchen vom ATV überzeugen bei Cross Meisterschaft Bericht vom 15.12.2013 Am 15.12.2013 wurden vom Werdener TB im Löwental die Kreismeisterschaften im Crosslauf ausgetragen. Der ATV 1886 e.V. war mit Läufern aller Altersklassen vertreten. Im Lauf 1, dem Volks-Waldlauf, ging Finja Pellinat an den Start. Sie belegte auf der Strecke von 650m Gesamtlänge einen 4.Platz. Der Lauf 3 war mit 2 Athleten vom ATV besetzt, Lukas Joszko erreichte Platz 3, verletzungsbedingt musste Felix Pellinat das Rennen mit Platz 9 beenden. Im 4. Lauf des Tages ging es über eine Strecke von 1480m. Der Kurs war durch die Witterungseinflüsse in der Nacht nicht einfach zu bewältigen. Trotz dieser Umstände gelang es den Läufern vom ATV, die vorderen Plätze zu belegen. Die Mädchen des ATV in der AK W12 konnten sogar die ersten drei Plätze belegen. Alina Tornau siegte mit einer Zeit von 5:47min und wurde Kreismeisterin. Hannah Butzer folgte ihr in 5:50min auf Platz 2 und Emma Hüller mit 5:59min auf Platz 3. In der AK M12 kam Julian Tennler auf den 4.Platz, Dorian Brajer auf Platz 6 Die Strecke von 7630m bewältigte Martin Butzer in einer Zeit von 28:29min und belegte in seiner AK M45 in einem stark besetztem Feld Platz 2. Abschied Klaus Pauli Bericht aus 2013 Eine lange und erfolgreiche Trainerlaufbahn geht zu Ende Zum Ende des Jahres beendet Klaus Pauli seine mehrere Jahrzehnten andauernde Trainerlaufbahn unserer Leichtathletikabteilung. Viele Athleten aus mehreren Generationen vom Vorschulalter bis zum Erwachsenen begleitete und führte er zu großen nationalen Erfolgen. Mit viel Einsatz etablierte er vor über 23 Jahren den ATV Mehrkampftag in der Essener Leichtathletik und im ATV. Ab 1991 führte er für mehrere Jahre den Helenenparklauf durch. Vom Verein und vom LVN wurde er für seine großen Einsatz und seine Verdienste in der Leichtathletik ausgezeichnet. Das Ansehen des ATV 1886 in der Leichtathletik ist eng mit seinem Namen verknüpft. Zum Ende dieses Jahres, kurz vor seinem 70. Geburtstag, geht er in den wohl verdienten „Trainerruhestand“. Wir bedanken uns recht herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz in „seiner“ Leichtathletikabteilung und wünschen ihm für die Jahre nach seinem „Trainerleben“ alles Gute und eine geruhsame Zeit. Die offizielle Verabschiedung von Klaus Pauli aus seinem Traineramt findet am 07.02.2014 im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung im „Hahnenkorb“ in Altenessen statt. Janina Tennler in NRW Kader berufen Bericht aus 2013 Nach Jillian Hannig und Jessica Rogozinski ist Janina Tennler die dritte Athletin von Trainer Andreas Schnarewski, die in den NRW Kader berufen wurde. Aufgrund ihrer Leistungen in dieser Saison, insbesondere bei den Nordrhein- Mehrkampfmeisterschaften, wo sich Janina den Landestitel erkämpfte, wurde der Verband auf sie aufmerksam. Janina wurde bereits zum Kadertraining eingeladen. Die ersten beiden Termine finden am 14. und 28.12.2013 statt! Ziel für die nächste Saison sind trotz Abiturstress wieder die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften, die im August 2014 in Vaterstätten stattfinden, ein weiteres Ziel sollte der Verbleib im NRW Kader sein. Topleistung der ATV-Athleten in Kettwig Bericht vom 09.11.2013 Bei dem diesjährigen Altstadtlauf, ausgetragen vom LAC THG Kettwig e.V. am 09.11.2013, erzielten die Athleten vom ATV hervorragende Ergebnisse. Die Laufveranstaltungen begannen mit dem Bambini-Lauf, in dem Finja Pellinat einen 4.Platz erreichte. Weiter ging es mit der Altersklasse M11 über 1000m. Felix Pellinat lief in 0:03:45 als Erster ins Ziel, gefolgt von Lukas Joszko, der in 0:03:46 den 2.Platz belegte. Bei den Mädchen in der Altersklasse W9 konnte Marie Tornau ihren 1.Platz aus dem Vorjahr in der Zeit von 0:03:47 verteidigen. Lilly Butzer belegte Rang 5. Sophie Schilling (W8) und Luisa Schilling (W10) erreichten in ihren Altersklassen Rang 8 und Rang 6. Danach ging es bei den älteren Läufern/innen über eine anspruchsvolle Laufstrecke von 2500m entlang der der Ruhr und zurück durch die Altstadt von Kettwig. Dabei belegten die Mädchen vom ATV in der Altersklasse W12 die ersten 3 Plätze. Alina Tornau lief in 0:11:39 auf den 1.Platz, Hannah Butzer in 0:12:06 auf den 2.Platz und Emma Hüller in 0:14:16 last but not least auf Platz3. Nina Schwittay kam in der Altersklasse W14 auf Platz 2. Zu guter Letzt ging die Staffel vom ATV 86 - OTEC GmbH Bottrop 1 im RWE Firmenlauf in der Besetzung Britta Tornau, Martin Butzer, Frank Pellinat und Dave Nagel auf die 4x2,5km Strecke. Sie kamen in der Zeit von 0:44:35 in der Gesamtwertung auf Platz 7.  Schülersportfest in Duisburg Bericht vom 22.09.2013 Bei der am Sonntag, den 22.09.2013 ausgetragenen Leichtathletik-Veranstaltung von Eintracht Duisburg 1848eV. waren auch wieder viele Sportler vom Altenessener TV 1886 e.V. vertreten. In der Altersklasse U10/ W8 belegte Sophie Schilling im Dreikampf einen 13.Platz. Im Dreikampf erkämpfte Lilly Butzer sich mit1004 Punkten in der AK U10/W9 den 1. Platz, Marie Tornau mit 962 Punkten den 5. Platz Luisa Schilling in der AK U12/W10 kam auf Platz 26 im Dreikampf. Ab den höheren Altersklassen konnten die ATV´ler sich im Drei und Vierkampf messen. Bei den Jungen in der AK U14/M12 nahmen insgesamt sieben Athleten teil. Kevin Beuel kam im Dreikampf auf einen 2.Platz, Lukas Joszko auf einen 3. Platz. Den Rang 6 bis 10 belegten in Folge Felix Pellinat, Niklas Schwittay, Torben Klejdzinski, Julian Tennler und Dorian Brajer. Kevin Beuel konnte seine gute Leistung weiter unter Beweis stellen. Er übersprang im Hochsprung 1,28 m und belegte dadurch im Vierkampf ebenfalls einen 2.Platz. Lukas Joszko kam auf Rang 4.Felix Pellinat auf Rang 6, Niklas Schwittay auf Rang 7,Torben Klejdzinski und Julian Tennler auf Rang 8 + 9. Die Mädchen in der AK U14/W12 nahmen in diesem Jahr auch wie die Jungen an Ihrem ersten Vierkampf teil. Im Dreikampf belegte Emma Hüller einen 9.Platz, Hanna Butzer und Alina Tornau kamen auf Rang 10 + 11. Der Vierkampf wurde durch Hannah Butzer mit Platz 9, Emma Hüller mit Platz 10 und Alina Tornau mit Platz 13 beendet. In der AK U16/W14 kam Nina Schwittay im Vierkampf auf einen 4.Platz. Einen hervorragenden Wettkampf konnte Tobias Sprink in der AK U16/M15 erzielen. Er belegte im Vierkampf mit einer Gesamtleistung von1760 Punkten den 1.Platz. Bei den ausgetragenen Staffelläufen über 4x75m U 14 gingen zwei Staffeln an den Start. Sie belegten in der Besetzung Emma Hüller, Hannah Butzer, Kevin Beuel und Dorian Brajer einen 2.Platz und in der Besetzung Torben Klejdzinski, Niklas Schwittay, Felix Pellinat sowie Lukas Joszko einen 3.Platz. Zum Schluss der Veranstaltung wurden traditionell die 800 m Läufe ausgetragen: Als jüngste Teilnehmerin des ATV ging Sophie Schilling W8 an den Start. Sie kam auf einen 6.Platz. In der AK W9 leistete Lilly Butzer sich einen packenden Endspurt um Platz 2 + 3 mit einer Teilnehmerin vom austragenden Verein Eintracht Duisburg. Sie hatte zum Schluss einen hauchdünnen Vorsprung und kam dadurch auf Rang 2. Luisa Schilling AK U12/W10 kam auf Platz 11. Niklas Schwittay AK U12/M10 auf Platz 6. In der AK U14/W12 starteten Alina Tornau und Hannah Butzer. Sie kamen fast zeitgleich in Ziel und belegten Rang 7 + 8.