Altenessener Turnverein 1886 e.V.
Startseite Wir über uns Sportangebot Terminkalender Bildergalerien Service Impressum
Basketball Ansprechpartner:  Karl-Heinz Schürmann  Trainingsort: TH Bückmannshofschule, Bückmannshof (Bück)  TH Gertrud-Bäumer-Schule, Grünstr. (GBS)  Trainingszeiten/Mannschaften: 1. Herren  di  20:00-22:00 Uhr, Bück  2. Herren  mi  20:00-22:00 Uhr, Bück  3. Herren  mi  20:00-22:00 Uhr, GBS  fr 20:00-22:00 Uhr, Bück  U18  di  18:30-20:00 Uhr, Bück  sa 12:30-14:00 Uhr, Bück  U14/16 m/w  di  17:00-18:30 Uhr, Bück  do 16:30-17:45 Uhr, Bück  sa 11:00-12:30 Uhr, Bück  Aktivitäten: Basketball, Ligabetrieb 
Informationen/Aktivitäten/Archiv Basketball U16 m - Altenessener TV - Sterkrade 69ers  121:21 Bericht vom 21.11.2015 Spieler (Punkte) - Freiwürfe [x/x]  4. *Nijaz Honsic (16)  5. *Miguel Rosete Espin (20)  6. Lucas Kempel (12)  7. Robert Knezovic (2)  8. Lukas Lucky  9. Kaan Yagcioglu 10. Maurice Matfeld (10) [2/4] 11. *Falk Striewe (24) 12. *Ekrem Inam (24) [0/1] 13. *Issam El-Arabi (2) 14. Moritz Kamith 15. Aaron Djamgba (11) [1/2] Im zweiten Teil des ATV-Event-Tages erlebten die Zuschauer ein Spektakel. Im bisher besten Saisonspiel unserer U16 ging das Team schnell mit 31:0 in Führung. Der Gegner wurde per „Full-Court-Press“ zu Fehlern gezwungen und so gleichzeitig von der eigenen Zone ferngehalten. Nur einer von einer Handvoll Verzweiflungswürfen führte per Dreier zum 31:3 im ersten Viertel. Egal ob die Starting Five oder der zweite Block auf dem Feld stand, an der Überlegenheit änderte sich nichts, so dass man mit einem 59:8 in die Pause gehen konnte.   In der zweiten Hälfte wurde weniger konsequent verteidigt. Zur Freude der Fans brannten die Jungs nun aber offensiv ein Feuerwerk ab. Spektakuläre Dribblings von Lucas, akrobatische Flüge unterm Korb hindurch von Falk oder sprung-starke „fade-away-shots“ von Miguel über seine größeren Gegenspieler hinweg, verzückten die ganze Halle. Das größte Highlight aber waren die krachenden Dunkings von Aaron. Zur Verdeutlichung des tollen Teamplays muss noch erwähnt werden, dass quasi jedem Korberfolg ein Pass vorausging. Wahrscheinlich angestachelt durch das tolle Publikum, war heute bei jedem eine Steigerung zu erkennen. Basketball U14 m - Altenessener TV - BG Lintfort  104:47 Bericht vom 21.11.2015 Spieler (Punkte) [Freiwürfe] 4 *Lucio Rosete Espin (14) [2/4] 5 *Niki Koslak (2) 6 *Berkant Kahraman 7 *Dogukan "Doki" Uzun (40) [2/6] 8 *Demir Honsic (48) [2/7] Es fehlte: David Rusu, Niklas Schwittay, Noah Basic Und auch beim dritten Spiel an diesem Tage gibt es einen überlegenen Sieg für den ATV. Bereits in der ersten Hälfte sorgten insbesondere Doki und Demir für eine beruhigende 59:19- Führung. In Halbzeit zwei ließ es die durch Krankheiten dezimierte Mannschaft dann ein wenig ruhiger angehen. Insgesamt war in diesem Spiel eine Steigerung im Teamplay zu erkennen. Die junge Garde wurde gut von den beiden erfahrenen Spielern eingesetzt. Lucio nutzte dies für Distanzwürfe, die er wesentlich abgeklärter verwandelte als in den vorangegangenen Partien. Basketball Herren - Altenessener TV 2 - BG Duisburg-West 2    75:91 Bericht vom 18.11.2015 Spieler (Punkte) [Freiwürfe] 5 Kaschuba (11) [2/2] 6 Flachmann (2) 7 *Gonzalez (7) [1/3] 8 Morales (8) 9 Pohl 10 *Alexeev (9) [3/3] 11 *Gentz (20) [2/2] 12 *Vukancic (12) [1/2] 13 Kyi 14 *Stelzer (6) 15 Dahmen In einer spannenden Partie behielt der Gast aus Duisburg dank der Nervenstärke in der Crunchtime die Oberhand. Vorentscheidend war bereits die schwache erste Halbzeit die mit 39:53 verloren ging. Entscheidend war heute eine indiskutable Wurfquote über das gesamte Spiel. Insbesondere von der Dreierlinie konnten die Scharfschützen nur 6 von weit über 30 Versuchen erfolgreich versenken. Durch eine verbesserte Defense des gesamten Teams konnte man sich während der zweiten Hälfte trotzdem immer wieder heranpirschen. Der gegnerische Vorsprung von maximal 18 Punkten schrumpfte noch 4 Minuten vor Schluß, nach 11 ATV-Punkten in Folge, auf ein 72:75. Dann hatte der Duisburger Trainer aber seine Freude als Vukancic, der heute die Bretter dominierte, in dieser 36.ten Minute nach einer Serie von 3 teilweise, merkwürdigen Foulpfiffen ausscheiden musste. In der folgenden Endphase konnte das Spiel komplett von BG Duisburg kontrolliert werden. Eine Serie von 16:3 Punkten besiegelte die letztlich zu hoch ausfallende Niederlage. BG Duisburg-West 2 bleibt mit dem Sieg Tabellenzweiter, während ATV 2 sich nun auf dem 8.ten Platz in der Bezirksliga wiederfindet. Basketball U14 - MTG Horst - Altenessener TV 50:76 Bericht vom 08.11.2015 Spieler (Punkte) [Freiwürfe] 4 *Lucio Rosete Espin (2) 5 *Noah Basic (6) [0/2] 6 Niki Koslak (2) 7 *Dogukan "Doki" Uzun (37) [1/1] 8 *David Rusu (4) 9 *Berkant Kahraman (2) 10 Demir Honsic (23) [1/3] In der beklemmend, kleinen und dunklen Halle mussten sich unsere Jungs erst an die Bedingungen gewöhnen, bevor der eingewechselte Demir mit 7 Punkten innerhalb einer Minute die beruhigende Führung erzielte. Dank einer tollen Defense durch das gesamte Team, wurden den Horstern in der ersten Hälfte nur 17 Punkte gelassen. Lediglich Doki verabschiedete sich, nach seinem 4. Foul in der 11. Minute, von Defensivaktionen und konzentrierte sich komplett auf die Offense. Mit insgesamt 37 Punkten gelang ihm das ordentlich. Horst schlug sich tapfer, so dass bei vielen Zweikämpfen intensiv um den Ball gekämpft wurde. Durch das Foul-Aus von Demir zu Beginn des 4. Viertels und den verletzungsbedingten Ausfall von Lucio kurz zuvor, konnte Horst das letzte Viertel doch noch für sich entscheiden. Bemerkenswert ist, dass sich zum ersten Mal alle 7 Spieler in die Punkteliste eintragen konnten. Unser Team bleibt durch den Sieg weiterhin auf dem 3. Platz und spielt im Spitzenspiel am 14.11.15 um 12.30 Uhr in eigener Halle gegen den Tabellenzweiten aus Kleve. Basketball Herren - ATV 1 festigt den ersten Tabellenplatz Bericht vom 15.11.2015 Am Samstagabend war der ATV zu Gast bei der zweiten Mannschaft des TVJ Könighardt. Ohne Julian, Stephan, Franck, Renaldo und Hrvoje wollten die ersten Herren sich keine Blöße geben und Ihre Siegesserie weiter ausbauen. Das erste Viertel verlief aus Sicht des ATV sehr viel versprechend und man konnte sich durch einen 9-2 Run etwas absetzen (22:13). Das zweite Viertel war geprägt durch Unkonzentriertheit und ungenügende Defensive, die den Oberhausener zu schnellen und einfachen Punkten verhalf. So ging es mit einem 43:34 in die Pause. Im dritte Viertel schenkten die Oberhausener den Altenessenern zu Beginn Dreier ein und kamen so auf 5 Punkte heran. Aber der ATV antwortet stark und konnte sich mit einem 14-2 Run deutlich absetzen (66:51). Im letzten Viertel lief durch die starke Defense bei den Gastgebern nicht mehr viel zusammen (5 Punkte) und die Gäste konnten nun Ihre gesamte Spielstärke aufs Parkett bringen (Endstand: 85:56). Es spielten: Min (17 P., 5/8), Artur (5, 1 D.), Kaan (5, 2/4, 1 D.)Aydin (10, 2/4, ), Patrick (8, 2 D.), Tobias (4), Vidas (2, 0/1), Brian (8, 2/2), Gregor (13, 3/3), Philipp (13, 1/3) Basketball U14 - Altenessener TV - VfL Merkur Kleve 70:55 Bericht vom 14.11.2015 Spieler (Punkte) [Freiwürfe] 4 *Lucio Rosete Espin (4) 5 *Noah Basic 6 Berkant Kahraman 7 Niki Koslak 9 *Niklas Schwittay 10 *Demir Honsic (27) [1/7] 11 *Dogukan "Doki" Uzun (39) [1/4] Es fehlte: David Rusu In einer ausgeglichenen Partie konnte sich unser Team, mit einer über die gesamte Spielzeit konstant guten Leistung, gegen den Tabellenzweiten aus Kleve durchsetzen. Durch die individuelle Klasse des Gegners haben die erfahrenen Spieler Doki und Demir die Verantwortung in der Offense übernommen und den Großteil der Punkte im Alleingang erzielt. In einigen Phasen des Spiels konnten sich aber auch die anderen Jungs auszeichnen. Besonders das neue Teammitglied Niklas hat sich mit der heute gezeigten Leistung toll ins Team eingefügt und mit einem Monsterblock defensiv einen Glanzpunkt gesetzt. Von Beginn an war das Spiel eng umkämpft. Beide Teams zeigten bestes Basketball. In der ersten Hälfte lag der Spielstand immer zwischen unentschieden und 4 Punkten Führung für ATV. Nach einigen demotivierenden Blocks und Ankle- Breakern durch Lucio und Demir ging den Kleveranern aber zum Ende des dritten Viertels die Puste aus, so dass wir uns eine komfortable Führung erspielen konnten. Im letzten Viertel wurden so nur noch 10 Punkte zugelassen. Basketball U14 - Altenessener TV  -  Xanten Romans 81:56 Bericht vom 31.10.15 Spieler (Punkte) [Freiwürfe] 4 Berkant Kahraman 5 *Dogukan "Doki" Uzun (28) [2/7] 6 *Demir Honsic (40) [0/3] 7 *Lucio Rosete Espin (3) [1/4] 8 *Noah Basic (6) 9 *David Rusu (4) 10 Niki Koslak Die wichtigste Nachricht des Tages ist, dass die lang ersehnten neuen Trikots von unserem Sponsor "UZUN AUTOMOBILE SERVICE" endlich eingetroffen sind. Überragender Akteur auf dem Platz war Demir. Nicht nur Topscorer sondern auch mit mind. 25 Steals und als Reboundkönig hat er dem Spiel seinen Stempel aufgedrückt wie nie zuvor. Besonders der Lauf mit 30 Punkten bis Mitte des 2. Viertels stellte den Gegner vor Probleme. Erst durch ein Foul wurde er gebremst und musste bis zum nächsten Viertel aussetzen. Auch wenn es insgesamt ein faires Spiel war, fanden sich ständig Hände und Arme des Gegners in den Gesichtern unserer zum Korb ziehenden Spieler. Dieser Leistungssteigerung und einer guten Teamdefense ist der hohe Sieg gegen einen gut geordneten Gegner aus Xanten zu verdanken. Mit diesem Sieg konnte der Tabellenplatz mit Xanten getauscht werden. Hinter den stets siegreichen Mannschaften aus Kleve und Wesel steht unsere U14 nun auf Platz 3. Basketball U16 - Altenessener TV - MTG Horst 74:60 Spielbericht vom 24.10.2015 Spieler (Punkte) - Freiwürfe [x/x]  4. Lucas Kempel  5. Demir Honsic  6. Dogukan Uzun (10) [0/1]  7. Kaan Yagcioglu  8. Lukas Lucky [0/2]  9. Nijaz Honsic 10. *Falk Striewe (35) [0/6] 11. *Miguel Rosete Espin (12) [4/6] 12. Robert Knezovic 13. *Issam El-Arabi 14. *Ekrem Inam (10) [0/9] 15. *Aaron Djamgba (9) [1/2] Im Spitzenspiel gegen Tabellenführer MTG Horst war das erste Viertel richtungsweisend. Die Punktzahl von 22:6 kann nicht alleine ausdrücken was passierte. Von Beginn an ist MTG nur hinterhergelaufen. Wenn es doch versucht wurde, stand die Defense sattelfest. Bei ein paar Schlüsselszenen wurde MTG regelrecht demoralisiert. Miguel's "ankle breaker", bei dem er den Gegenspieler mit für ihn zu vielen Richtungswechseln aus dem Gleichgewicht brachte, war bezeichnend. Die Halle, mit der gesamten Jugendabteilung und vielen Eltern als Unterstützung, tobte und der betroffene Gegenspieler erholte sich erst in der zweiten Hälfte von dieser Aktion. Im zweiten Viertel (20:17) war das Spiel ausgeglichener. Bereits hier waren Nachlässigkeiten im Defenseverhalten und viele ausgelassene Wurfchancen zu erkennen. Was dann aber im dritten Viertel (12:20) geschah kennen eingefleischte Fans bereits als den traditionellen Einbruch im Spiel. MTG Horst war hellwach und startete mit einem 14:2 in die 2te Hälfte. Unsere Defense lies sehr viele leichte Punkte zu. Im Angriff waren dagegen einfache Korbleger kaum noch möglich. Eine Serie von vergebenen Freiwürfen steht symptomatisch für dieses dritte Viertel. Im gesamten Spiel wurden nur 5 von 26 Freiwürfen verwandelt. Der beste Spieler der Partie war Falk. Mit starken 35 Punkten im gesamten Spiel und wichtigen 8 Punkten in diesem verkorksten Viertel konnte er das Spektakel von MTG Horst beenden. Auch begünstigt durch das "Foul-Aus" des Horster Topscorers konnte unsere U16 das Spiel im letzten Viertel wieder unter Kontrolle bringen. In den letzten Minuten konnte unser 2nd Team dann noch zeigen wie man den Ball laufen lässt. Kompliment. Basketball U14 - Viktoria Mülheim - Altenessener TV  50:94 Bericht vom 25.10.2015 Spieler (Punkte) [Freiwürfe] 4 *Noah Basic (4) [0/2] 5 *Lucio Rosete Espin (9) [1/4] 6 Niki Koslak 7 *David Rusu (2) [0/1] 8 *Dogukan "Doki" Uzun (40) [0/2] 9 *Demir Honsic (39) [1/5] es fehlte: Berkant Kahraman An den personellen Engpass haben wir uns bereits gewöhnt, so dass 6 Spieler zur Verfügung standen. Der im letzten Spiel starke Berkant ist nach Fingerbruch im Training ausgefallen. Von Beginn an war Vikoria Mülheim mit dem Spiel unserer U14 überfordert. Trotz  zahlenmäßiger und körperlicher Überlegenheit des Viktoria-Teams konnten wir neben dem Sprungwurf auch die meisten Rebounds abgreifen. Insbesondere Doki und Demir spielten wie gewohnt stark, mit tollem Zug zum Korb und "stritten" bis zum Schluss um den Topscorer-Titel. Auch von unseren Erstsaisonspielern Lucio, Noah, David und Niki war eine erhebliche Steigerung zu erkennen. Mit nun 3 Siegen bei 1 Niederlage und 305 zu 215 Körben dürfte sich unser Team nach diesem Spieltag auf Platz 3-4 der Tabelle wiederfinden. Basketball U14 m - Walsumer JC - ATV 38:93 Bericht vom 19.09.2015 Spieler (Punkte) Nr. 5 Berkant Kahraman (8) Nr. 6 David Ruso Nr. 7 Niki Koslak Nr. 8 Dogukan "Doki" Uzun (40) Nr. 9 Demir Honsic (29) Nr. 10 Lucio Rosete Espin (16) es fehlte: Noah Basic Erneut war bis vor Abfahrt nach Duisburg nicht klar, ob wir spielen könnten. Da Noah fehlte und zwei Spieler angeschlagen waren, standen lediglich 4 gesunde Spieler zur Verfügung. Zu unserer Überraschung erging es den Gegnern aber noch schlimmer. Als wir in Walsum eintrafen liefen nur vier Spieler auf der gegnerischen Seite herum. Als sich bereits auf eine Niederlage für Walsum geeinigt und stattdessen ein verkürztes Freundschaftsspiel besprochen war, kam kurz nach dem eigentlichen Anwurftermin doch noch der fünfte Spieler, so dass wir starten konnten. Von Beginn an war unser Nachwuchs überlegen und verteilte die Punkte gleichmäßig auf alle Viertel. Auffällig war dieses Mal, dass auch unsere Neulinge sich erheblich in die Punkteliste eintragen konnten. Angeführt vom Kapitän und Topscorer Doki und dem angeschlagenen Demir tauchten Lucio und Berkant regelmäßig gefährlich vor dem gegnerischen Korb auf. Leider fehlte David und Niki das Wurfglück, so dass sie sich nicht für Ihr tolles Spiel belohnen konnten. Insgesamt war es eine tolle Teamleistung. Toll wie gut sich insbesondere unsere Jüngeren schon auf dem Feld zurecht finden. Bemerkenswert war der freundschaftliche Rahmen den uns die sympathischen Gastgeber geboten haben. Vielen Dank Walsumer JC und auf Wiedersehen zur Rückrunde. Bildergalerie zum Spiel Basketball Spielbericht U14 Weseler TV - ATV Bericht vom 05.09.2015 Weseler TV - Altenessener TV  61:38 Spieler (Punkte) Nr. 4 Dogukan "Doki" Uzun (22) Nr. 5 Demir Honsic (14) Nr. 6 Lucio Rosete Espin (2) Nr. 7 Noah Basic Nr. 8 Berkant Kahraman Nr. 9 David Ruso Mit lediglich 6 Spielern dafür aber einer wahnsinnig tollen Unterstützung von Eltern und U16-Spielern hat sich die ATV-Kolonne mit 20 Personen (und 2 Hunden) auf den Weg nach Wesel gemacht. Von Trainer Stephan und Co-Trainer Andre wurde die Mannschaft gut eingestimmt. Aufgrund unser gesperrten Halle, die ein Training mit Ball bisher unmöglich machte und der Tatsache, dass mit Doki und Demir lediglich zwei erfahrene Spieler zur Verfügung standen, konnte dieses Match nur eine erste Standortbestimmung sein. Das Motto der Partie lautete daher "HABT SPASS". Unsere Jungs legten einen tollen Start hin. Alleine Doki machte im ersten Viertel die Hälfte seiner Gesamtpunktzahl, da wir aber gegen einen gut geordneten Gegner antraten, ging das Startviertel knapp mit 15:13 verloren. In der Folge machte sich die fehlende Eingespieltheit und Unerfahrenheit mehr und mehr bemerkbar und der Vorsprung von Wesel stieg stetig an. im zweiten Durchgang fanden sich unsere jungen Spieler Noah, Berkant und David immer besser ins Spiel ein. Lucio wurde eingeteilt den Ball als Spielmacher nach vorne zu treiben. Gemeinsam mit den aufgerückten Demir und Doki entstanden so sehenswerte Kombinationen. Fazit: Alle Anwesenden waren sich einig, dass man stolz auf das Team sein kann. Um dieses neuformierte ATV-Team, die in einigen Phasen des Spiels schon gut mithalten konnte, machen wir uns keine Sorgen. Weiter so U14. Basketball Saisonvorschau Jugend Bericht vom 05.09.2015 Der Himmel fällt uns auf den Kopf … hätte man denken können, wenn die Retter der Stadt Essen nicht unsere Halle an der Bückmannshofschule gesperrt hätten. Die momentane Baustelle verhindert das Training an gewohntem Ort. Kreativ wie unser Trainer Stephan Gentz aber ist, schafft er es trotzdem die Kids fit für die anstehende Saison zu machen. Der benachbarte Schulhof wird nun regelmäßig für Leibesertüchtigungen genutzt. Nachdem die U14 letzte Saison einen tollen dritten Platz erreichte, hat sich die neu formierte Mannschaft um die Führungsspieler Dogukan (Doki) Uzun, Demir Honsic und Lucio Rosete Espin erneut viel vorgenommen. Spannend wird es zudem, neue Hallen kennen zu lernen. Da wir in unserem Kreis nicht genug Mannschaften hatten, wurden wir kurzerhand mit dem Niederrheinkreis vermischt. Am 05.09. dürfen wir im „fernen“ Wesel mit 6 Spielern unser erstes Saisonspiel bestreiten. Wir hoffen sehr, dass im Laufe der Spielzeit noch ein paar „Kleine“ dazukommen. Die neue U16 wird erst eine Woche später ins Geschehen eingreifen und kann sich, im Gegensatz zur U14, kaum vor Spielern retten. Dieses Team sollte der Verein unbedingt im Auge behalten. Die starting five bestehend aus Falk, Aaron, Ekrem, Miguel und Nijaz haben bereits letztes Jahr als U14 den besten Mannschaften Paroli geboten. Ergänzt durch weitere Talente von der Bank wird es mit Sicherheit wieder eine herausragende Saison werden. Das beste Team im Verein sind aber zweifelsfrei unsere Basketball-Ladies. Die Aufnahme in eine Liga wurde aber leider verhindert, da es im gesamten Kreis nicht genug Mädchenteams gibt, um einen Spielbetrieb zu realisieren. Wir werden hier Freundschaftsspiele organisieren, denn auf Dauer ist nur trainieren ja schon ein wenig langweilig. Alle sind herzlich eingeladen, ein Spiel zu besuchen. Für Heimspiele müssen wir aufgrund der Hallenproblematik aber auf die Rückrunde verweisen. So wie es aussieht wird die Hinrunde aufgrund dessen komplett in der Ferne bestritten. Vielen Dank an alle Eltern die das Team unterstützen. Basketball ATV-Herren 1 gewinnt den TC-Cup Bericht vom 24.08.2015 Beim dritten Herren TC-Cup, der durch die Sterkraer69ers ausgetragen wurde, trafen sich 20 Mannschaften aus Kreis- und Bezirksliga in Oberhausen. Der ATV konnte bis auf Kann, Renaldo, Stephan und Julian alle Kräfte aufbieten. Bei jeweils 2x 10 Minuten Spielzeit konnte sich die Altenessener in der Gruppenphase klar gegen CSG Bulmke 5, Sterkrade 69ers I + II und den Osterrather TV 2 durchsetzen. Als Gruppensieger qualifiziert wartete im Viertelfinale dann mit Adler Bottrop der erste richtig schwere Brocken des Turniers. Aber auch hier konnten sich die Mannen aus Altenessen durchsetzen. Im Halbfinale traf der ATV auf den niedersächsischen Verein Fortuna Logabirum, die sich erst nach Overtime gegen die U18 der Hertener Löwen im Viertelfinale durchsetzten. Das Spiel war lange offen ehe Min mit einem Dreier aus dem Corner die Niederlage für die Ostfriesen einläutete (31:25). Im Finale wartete dann der TG Voerde. Die Altenessener starteten mit einem 10:0 Lauf und ließen sich die Führung über die gesamte Dauer des Spiels nicht mehr nehme. Der ATV wurde im Laufe des Turniers immer besser und agierte mit zunehmender Turnierdauer sicherer in seinen Systemen. Das Turnier hat sehr viel Kraft gekostet, aber es war ein tolle Erfahrung und hat jedem Mut für eine erfolgreiche Saison gemacht. Basketball Start in die Basketballsaison Bericht vom 08.08.2015 Nach der Sommerpause startet Anfang September die neue Basketballsaison. Die 1. Herrenmannschaft des ATV trifft nach dem Abstieg in die Bezirksliga in der gleichen Gruppe auf die in die Bezirksliga aufgestiegene 2. Herrenmannschaft des ATV. Da sind spannende Spiele vorprogrammiert. Zuschauer sind bei den Heim-und Auswärtsspielen gern gesehen. Der Spielplan der 1. Mannschaft kann hier eingesehen werden. Basketball ATV Herren I Saison 2014/2015 Bericht vom 13.06.2015 In einer Saison voller Hochs und Tiefs beenden die ersten Herren des ATV die Saison 2014/2015 mit 7 Siegen und 15 Niederlagen auf dem zehnten Tabellenplatz der Landesliga vier. Der ATV hat mit 1.506 gegnerischen Körben die zweit schlechteste Defensive der Liga. Durch die unnötige Niederlage (-1) im letzten Saisonspiel gegen Kamp-Lintfort 2 schaffte es der ATV nicht auf den neunten Tabellenplatz zu springen, der sicher zum Verbleib in der Landesliga gereicht hätte. Auf Grund der Entscheidung des Tabellenersten, den Aufstieg in die nächst höhere Liga nicht wahrzunehmen, war der Abstieg nicht zu vermeiden, so dass die 1. Herren des ATV kommende Saison in der Bezirksliga spielen wird. Die Saison war durch viele Einflüsse geprägt, welche sich enorm auf das Team auswirkten. Nicht nur teamintern kam es zu Veränderungen, auch auf der Trainerbank zeigte sich mit Jörg Tauch ein neues Gesicht. Er übernahm die Geschicke des ATV. Der ATV gestaltete eine durchwachsene bis unterirdische Rückrunde. Dabei hat die Mannschaft ein enormes Potenzial, welches aber in vielen Phasen der Saison nicht abgerufen wurde. In manchen Spielen hatte man den Eindruck, die Defense würde sich stabilisiert haben, in anderen Spielen offenbarte sie eklatante Schwächen (konditioneller und spielerischer Art). Es fehlte in manchen Situationen an der nötigen Cleverness und/oder an der Erfahrung. Im Juni beginnt die Vorbereitung in die neue Saison. Die Männer um Jörg Tauch haben sich gemeinsam auf die neue Saison eingeschworen, den Karren gemeinsam aus dem Dreck zu ziehen und neu anzugreifen, um den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga zu schaffen. Dies geht aber nur gemeinsam, d.h. an einem Strang in die gleiche Richtung zu ziehen. Bis auf ein oder zwei Ausnahmen bleibt das Team für die nächste Saison zusammen. Für die kommende Saison sind "try outs" geplant und es werden bis zu drei Freundschaftsspiele stattfinden. Basketball Saisonabschlussbericht – Basketball 3. Herren Bericht vom 13.06.2015 Die dritte Herren des Altenessener TVs belegen am Ende der Saison 14/15 den achten Platz in der ersten Kreisliga. Auch diese Saison galt es als Mindestziel, den Abstieg in die zweite Kreisliga zu vermeiden und sich entsprechend Richtung Mittelfeld zu orientieren. Generell spielte man meist eine ordentliche Abwehr, jedoch lies die Trefferquote stark zu wünschen übrig. So wurden des Öfteren viele freie Würfe oder Korbleger einfach nicht verwandelt. Gegen Teams im oberen Drittel gab es auch nichts zu holen. Interessanter waren die Spiele gegen die im Mittelfeld platzierten Mannschaften. Hier hat man leider zu viele Niederlagen einstecken müssen, sei es durch Mangel an Erfahrung oder durch das Verschlafen eines einzigen Viertels. Durch starke Neu-zugänge konnte zu Beginn der Rückrunde der ATV-III noch einige Siege erspielen, so dass man mit 5 Siegen zu 15 Niederlagen die Saison abschließt. Ziel für die nächste Saison ist es, mindestens den 7. Tabellenplatz zu erreichen, und langfristig soll die dritte Herren im Mittelfeld mitspielen. Basketball ATV Herren II in Bezirksliga aufgestiegen Bericht vom 29.04.2015 So sehen Sieger aus... ATV II - TuS 84/10 Auch das letzte Spiel der Saison brachte die 2. Mannschaft des ATV ungefährdet nach Hause! Über den Verlauf des Spiels merkte man aber, dass die Luft raus war. Denn Platz eins und damit der Aufstieg in die Bezirksliga wurde schon am vorletzten Spieltag klar gemacht. Mit diesem Hintergrund gab man Viertel 1 und 3 laissez-faire an die Gegner ab. Trotzdem reichten dann kurze konzentrierte Phasen in der Verteidigung und ein paar schnelle Fastbreak Punkte aus, um den Sieg dingfest zu machen und deshalb wohlverdient, mit nur einer Niederlage auf dem Konto in die nächst höhere Liga aufzusteigen und in die bevorstehende Sommerpause zu gehen. Zusätzlich dürfen sich die Jungs über einen neuen Trikotsatz für die kommende Saison freuen! Vielen Dank Karl-Heinz. Viertel 1 - 20:23 Viertel 2 - 29:13 Viertel 3 - 22:30 Viertel 4 - 28:14 Endstand - 99:80 Nun steht noch das ein oder andere Kreispokalspiel aus. Termine diesbezüglich sind noch nicht bekannt! ATV-Basketballer auf Aufstiegskurs Bericht vom 17.04.2015 Zwei Spieltage vor Saisonende steht die 2. Herrenmannschaft des Altenessener TV 1886 e.V.  kurz vor dem Aufstieg in die Bezirksliga. Zahlreiche Zuschauer unterstützten die Mannschaft des Trainers Reiner Franz gegen den punktgleichen Gegner Sterkrade 69. Nach einer intensiven und körperlichen Begegnung gewann der ATV mit 68:58 (33:37) und ist somit neuer Tabellenführer. Beide Mannschaf-ten schenkten sich nichts über den gesamten Spielverlauf, doch im letzten Viertel hatte der ATV das ein oder andere glücklichere Händchen mehr und traf die besseren Spielentscheidungen. Beide Mannschaften verteidigten gut, was man am Ergebnis ablesen kann, denn im Durchschnitt erzielten die Basketballer des ATV 90 Punkte pro Spiel. Die nächste Begegnung findet am 24.04.2015 gegen die 2. Mannschaft von Sterkrade 69 statt. Im letzten Saisonspiel gegen TUS 84/10 Essen (29.04.2015, 20:30 Uhr Turnhalle Bückmannshofschule) soll der Aufstieg perfekt gemacht werden.